| AGV Harz e.V. | Historie | Jahresveranstaltung | Aktuelle Veranstaltungen | AGV-Bildungswerk

 | Aktuelles
 | Kontakt
 | Sitemap
 | Impressum

                                        
 
 | AGV-Informations-
   veranstaltungen
 | Personalleiter-
   Arbeitskreis
 | Arbeitskreis
   Schule-Wirtschaft
 | Management
   Information Game
   







____________________________________________________________________________________________________
Arbeitskreis Schule-Wirtschaft

                                                 


40 Jahre Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT

– seit 25 Jahren ein länderübergreifendes Erfolgsmodell im Harz

 

Das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT feierte in diesem Jahr zwei nicht alltägliche Jubiläen.

Vor 40 Jahren beschlossen der Allgemeine Arbeitgeberverband Harz e.V. und der Industrieverein Goslar von 1920 e.V., den Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT neu aus der Taufe zu heben.

Kontakte zu Lehrkräften aller Schularten und leitenden Vertretern  der Harzer Wirtschaft wurden geknüpft, um die Pädagogen regelmäßig über die Unternehmen und die Wirtschaft zu informieren und Betriebserkundungen zu organisieren. Die positive Resonanz auf die Veranstaltungen sowohl aus der Schule als auch der Wirtschaft legten den Grundstein für 40 Jahre erfolgreiche Entwicklung des Netzwerkes SCHULEWIRTSCHAFT Goslar/Harz.

Und in 2016 gibt es gleich zwei Jubiläen zu feiern, da der Arbeitskreis seit 1991 auch länderübergreifend in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt tätig ist und damit seit 25 Jahren bundesweit als einziger länderübergreifend arbeitet.

Zur Darstellung ökonomischer und technischer Zusammenhänge und zur Förderung des Austausches zwischen Schule und Wirtschaft, wurde im Arbeitskreis neben Vortragsreihen das Instrument der Betriebserkundungen entwickelt. Die Betriebsbesuche sind Spiegelbild der großen Vielfalt der Harzer Wirtschaft. So konnte u.a. die Reparatur alter Dampftechnik bei der Harzer Schmalspurbahnen GmbH Wernigerode verfolgt werden, ebenso wie chemische Prozesse bei der H.C. Starck GmbH in Goslar oder die Energieströme bei der Harz Energie GmbH & Co. KG bis in unsere Unternehmen und Wohnungen, die Vorgänge bei der Müllentsorgung in der Abfallwirtschaft Nordharz GmbH, der Besuch von Handelseinrichtungen für den Groß- und Einzelhandel oder die Ausbildung von Dachdeckern im Ausbildungszentrum in Sankt Andreasberg. Dirk Knoke, Personalleiter der Harz Energie GmbH & Co. KG: „Ein Austausch zwischen Betrieben bzw. der Wirtschaft und Schulen schlägt eine Brücke zwischen „Theorie und Praxis“. Sie fördert einen partnerschaftlichen Dialog und fordert zur aktiven Zukunftsgestaltung heraus. Aus diesem Grund wirken wir schon seit Jahren im Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Goslar/Harz aktiv mit.“

Berufsorientierung und Fachkräftegewinnung standen und stehen in den Veranstaltungen des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT im Mittelpunkt. Und die Unternehmen der Region nutzen die Chance, ausführlich über Ausbildungsmöglichkeiten zu berichten. Dabei schildern vielfach Auszubildende ihren Ausbildungsalltag und die Beweggründe für ihre Berufswahl. Den Lehrkräften werden aber auch einmalige Einblicke in Produktionsprozesse und Technologien gewährt. Gleichzeitig bauen die engagierten Lehrkräfte so ihr eigenes Netzwerk weiter aus und gewinnen vielfach neue Kooperationspartner für ihre Schulen und neue Praktikumsbetriebe für die Schüler.

Der Vorsitzende des Allgemeinen Arbeitgeberverbandes Harz e.V. und Vorstand der Volksbank im Harz eG, Torsten Janßen, betont: „Für uns als Arbeitgeber in der Region ist es soziale Aufgabe und Verpflichtung, als Partner für die Schulen zu wirken. Können doch moderne Arbeitsplätze und gut ausgebildete Fachkräfte in unseren Unternehmen die Attraktivität unserer Region weiter erhöhen und eine positive Entwicklung in der Industrie, dem Handwerk und Gewerbe, im Dienstleistungs- und Tourismussektor forcieren.“

Diese Jubiläen haben wir am Mittwoch, dem 9. November 2016, in der Berufsbildenden Schule 1 Goslar – Am Stadtgarten – mit einer Podiumsdiskussion und einem anschließenden Vortrag von Frau Dr. Regina Flake, Institut der deutschen Wirtschaft Köln e. V. zum Thema „Akademische versus berufliche Aus- und Fortbildung - Karriereperspektiven im Vergleich“ zusammen mit interessierten Schülern, Eltern, Lehrern und Unternehmensvertretern gefeiert.

Impressionen
(Fotos privat)