| AGV Harz e.V. | Historie | Jahresveranstaltung | Aktuelle Veranstaltungen | AGV-Bildungswerk

 | Aktuelles
 | Kontakt
 | Sitemap
 | Impressum


                                      
 | AGV-Informations-
   veranstaltungen
 | Personalleiter-
   Arbeitskreis
 | Arbeitskreis
  
Schule-Wirtschaft
 | Management
   Information Game
         
                        
Informations-veranstaltung
"Spuren im Netz -
Digitale Welten zwischen Jugendlichen und Erwachsenen"





____________________________________________________________________________________________________
Aktuelle Veranstaltungen

 

 

Aktuelle Veranstaltungen

  

Mit seinen regelmäßigen Informations- und Vortragsveranstaltungen zu aktuellen Themen hält der Verband seine Mitglieder über alle wichtigen Entwicklungen in der Rechtsprechung, Gesetzgebung und Verwaltung auf dem Laufenden.

  

Verschiedene Arbeitskreise geben zusätzlich die Möglichkeit eines Erfahrungsaustausches mit den Vertretern anderer Unternehmen und Außenstehenden aus der Region.

  

Im Rahmen des Wirtschaftsplanspiels "Management Information Game", das der Verband in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft und der Unterstützung von Unternehmen und Schulen durchführt, werden Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II in die Grundzüge der Unternehmensführung eingeführt.

   

____________________

        

Braunschweiger Technologieforum

Wir möchten Sie auf das Braunschweiger Technologieforum am Mittwoch, den 20.09.2017, ab 15:30 Uhr (Vorträge ab 18:00 Uhr) in der IHK, Brabandtstr. 11 in Braunschweig aufmerksam machen. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der  Initiative DIALOG 4.0 der IHK Braunschweig mit den Arbeitgeberverbänden AGV Harz und AGV Region Braunschweig statt.   Weitere Informationen finden Sie unter

 https://www.braunschweig.ihk.de/geschaeftsfelder/innovation-umwelt/dialog-40/digitale-wirtschaft/braunschweiger-technologieforum.html .

____________________

     

Junge KÖPFE - ganz OBEN! - Wanderung am 15. Juni 2017

Der AGV und ein Kreis von jungen Unternehmensnachfolgern und Führungskräften im AGV hatten eingeladen, mit unserer Harzer Schmalspurbahn vom Bahnhof Drei-Annen-Hohne in ungezwungener Atmosphäre gemeinsam nach ganz OBEN auf den Brocken (1.142 m) zu fahren.

Oben angekommen wurde beim Brockenwirt zünftig eingekehrt und dann frisch gestärkt gemeinsam über den Glashüttenweg nach Drei-Annen-Hohne zurück gewandert. Im Mittelpunkt dieses Nachmittags stand das gegenseitige Kennenlernen junger Unternehmensnachfolger und Führungskräfte als Basis für einen weiteren erfolgreichen Gedankenaustausch im Rahmen unseres noch zu etablierenden neuen Netzwerkes.

    Impressionen

(Fotos AGV Harz e.V.)

Start am Bahnhof der Harzer Schmalspurbahn in Drei-Annen-Hohne

Ausblicke aus dem Zug 

Mit Volldampf auf den Brocken

Der Zug hält in Schierke

Junge KÖPFE - ganz OBEN!!! Noch bei strahlendem Sonnenschein

Zu Gast in der Hexenklause - Stärkung vor der Wanderung

Los geht's 

Eine kleine Pause

 

Auf dem Trudenstein

Natur-Erlebniszentrum HohneHof

 

Junge Köpfe - wieder unten

 ____________________

  

Im Rahmen der gemeinsamen Initiative DIALOG 4.0 hatte der Verband am 27.04.2017 in das Restaurant "Schiefer" in Goslar eingeladen, um unter dem Titel

DIALOG 4.0: „IT Security – Eine Frage des Bewusstseins!“

über die Anforderungen, die an die Security-Architektur der IT-Umgebung von heute und morgen gestellt werden, zu informieren.

Die Chancen der Verschmelzung der Produktion mit Informations- und Kommunikationstechnik - ‚Industrie 4.0‘ - sind faszinierend. Welche neuen Angriffspunkte oder Schwachstellen entstehen, welche Anforderungen müssen an die IT-Komponenten in der Produktion gestellt werden, welche Risiken gehen vom eigenen und fremden Personal aus? Mit einem ganzheitlichen Blick auf die IT-Security erhielten die Teilnehmer kompetente Antworten auf diese und andere Fragen von der PDV-Systeme GmbH aus Goslar.

Ebenso von Interesse sind natürlich Maßnahmen, um neuen Angriffspunkten und erhöhten Risiken wirkungsvoll zu begegnen. Auch hierzu referierte PDV-Systeme vor dem Hintergrund langjähriger Erfahrungen in verschiedensten Industrien und Branchen.

Anhand von Beispielen wurden konkrete Ansätze zur Gewährleistung von Sicherheit in IT-Infrastrukturen vorgestellt und im Anschluss auch diskutiert.

Foto: André Pause, IHK Braunschweig

 ____________________

    

     

  

Am 13. Februar 2017 luden das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft und der Allgemeine Arbeitgeberverband Harz e.V. ein zu einem weiteren Workshop:

"Als Junior-Führungskraft souverän und erfolgreich handeln"
Treten Sie in die Fußstapfen … und hinterlassen Sie neue Abdrücke!

Als Junior-Führungskraft souverän und erfolgreich zu handeln stellt eine besondere Herausforderung dar. Ob als ehemaliger Azubi, als langjährige Mitarbeiterin oder auch als neuer Chef: Wer „In Führung gehen“ will, muss sein Können auf vielen verschiedenen Ebenen unter Beweis stellen. Die Etablierung eines eigenen Führungsstils erfordert Sensibilität, Durchsetzungsvermögen und eine gute Kommunikationsfähigkeit. Denn häufig erfordern Veränderungen im Unternehmen auch Klärungen von (langjährigen) Beziehungen.

In alte Fußstapfen zu treten und gleichzeitig neue Abdrücke zu hinterlassen ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die gelernt sein will.

Seit über 40 Jahren begleitet das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft Führungskräfte dabei, ihre Kompetenzen zu erweitern und ihre Aufgaben zu meistern. In unserem Workshop erhalten Sie Unterstützung bei der Entwicklung Ihres persönlichen Führungsprofils. Dazu gehört die Reflexion des eigenen Führungsverhaltens ebenso wie das Erkennen und Hinterfragen der bisher herrschenden Führungskultur in Ihrem Unternehmen.

Gemeinsam mit anderen Teilnehmenden erarbeiteten Sie Möglichkeiten des angemessenen Umgangs mit unterschiedlichen Erwartungen an Junior-Führungskräfte. Sie trainieren den Einsatz praxistauglicher Führungsinstrumente anhand praktischer Übungen.

Der Teilnehmerkreis war begrenzt, so dass die Teilnahmebestätigung nach dem Eingang der Anmeldungen erfolgte.

 ____________________

 

 

Am 13. Oktober 2015 hatte der AGV Harz e.V. Herrn Polizeihauptkommissar Andreas Bertram - Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft und Sport - Abteilung Wirtschaftsschutz, zum Thema

 

„Sicherheitslücke Mensch!“

 

zu Gast.

 

Unternehmensspezifisches Know-how entscheidet über Markt- und Zukunftschancen. Spionage, Diebstahl, Sabotage, Korruption oder IT-Kriminalität - auch durch eigene Mitarbeiter - bedrohen diesen Wettbewerbsvorteil.

Daher ist es umso wichtiger, die Sicherheitslücken zu identifizieren und durch organisatorische Maßnahmen und ein entsprechendes Sicherheitsbewusstsein der Mitarbeiter eine Vielzahl von Schwachstellen abzuschalten bzw. zu minimieren.

 

In seinem Vortrag zeigte Herr Bertram anhand von Praxisbeispielen Sicherheitslücken auf und stellte Möglichkeiten der Gefahrenminimierung dar. Herr Bertram ist seit 1994 im operativen Bereich des niedersächsischen Verfassungsschutzes und seit 2004 im Bereich „Wirtschaftsschutz und Geheimschutz in der Wirtschaft“ tätig. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten gehören u.a. die Beratung von Wirtschaftsunternehmen zum Thema „Know-how-Schutz“ und die Bearbeitung von Sicherheitsvorfällen.

 

 ____________________

 

 

Am 3. Februar 2015 hatte der AGV Harz e.V. die Bankbetriebswirtin, Unternehmensberaterin und Referentin aus Leidenschaft, Frau Corinna Pommerening, zu Gast im HKK Harzer Kultur- und Kongresshotel Wernigerode, die vor den Mitgliedsunternehmen einen Vortrag zum Thema

„Employer Branding - Mitarbeiter begeistern und als Arbeitgeber gewinnen“

gehalten hat.      


Corinna Pommerening

“Employer Branding“ - reden wir über einen neuen Modetrend - ein “Must have“ im Personalmanagement oder über ein strategisches Bekenntnis? Die Gründe für eine Diskussion sind ganz unterschiedlich: Imageprobleme der Branche oder des Berufsbildes, Fachkräftemangel, Demographie und Landflucht erfordern ein Umdenken aus der Arbeitgeberperspektive. Das Rekrutieren von potenziellen Auszubildenden oder Spezialisten und die Bindung von Mitarbeitern gestalten sich zunehmend schwieriger. Umso wichtiger ist die differenzierende und attraktive Positionierung des Unternehmens als Arbeitgebermarke. Ihr Unternehmen muss gesehen, beachtet und vor allem als Arbeitgeber geschätzt werden. Gestalten Sie ein authentisches Bild, das von Ihrer Mannschaft gelebt wird. Eine entscheidende Rolle in diesem Employer Branding-Prozess nehmen die Führungskräfte ein.

Als zertifizierte Employer Brand Managerin unterstützt Corinna Pommerening Unternehmen bei der strategischen und operativen Arbeitgeberpositionierung und zeigte in ihrem Vortrag auf, wie man das Unternehmen zu einer starken Arbeitgebermarke entwickelt und Mitarbeiter langfristig gebunden werden können.

   

 

Aktuelle Veranstaltungen

Mit seinen regelmäßigen Informations- und Vortragsveranstaltungen zu aktuellen Themen hält der Verband seine Mitglieder über alle wichtigen Entwicklungen in der Rechtsprechung, Gesetzgebung und Verwaltung auf dem Laufenden.

Verschiedene Arbeitskreise geben zusätzlich die Möglichkeit eines Erfahrungsaustausches mit den Vertretern anderer Unternehmen und Außenstehenden aus der Region.

Im Rahmen des Wirtschaftsplanspiels "Management Information Game", das der Verband in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft und der Unterstützung von Unternehmen und Schulen durchführt, werden Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II in die Grundzüge der Unternehmensführung eingeführt.